• Handball Vorschau BB – Liga Männer für den 22.02.20

    GW Finsterwalde – TSG Lübbenau

    Im nächsten Meisterschaftsspiel muss sich unsere Männermannschaft bei GW Finsterwalde behaupten. Die Gastgeber haben ein junges Team aufgebaut, das als Tabellenschlusslicht um den Anschluss ans Tabellen Mittelfeld kämpft. Beide Rivalen kennen sich aus vergangenen Regionalligazeiten. Auch wenn die Spreewälder mit einem Hinspielerfolg und als Favorit nach Finsterwalde fahren, erwartet sie dort ein hoch motivierter Gegner der im Kampf um die Meisterschaftspunkte unserer Mannschaft alles abverlangen wird.

    E.Sch.

     
  • Die "Dritte" liefert in Luckau

    Die
    HC Spreewald III vs. TSG III  29:35  (HZ 16:16)
     
    Zur sonntäglichen Kaffeezeit kam es mal wieder zum Klassiker schlechthin in der Kreisliga. Unsere "Dritte" traf in der Berstemetropole auf das Team vom HCS III. Waren beim Hinspiel die Luckauer noch unpässlich in Sachen Spielbetrieb, so füllten Sie diesmal den Spielberichtsbogen mit ausreichend Personal. Eigentlich kein Wunder, denn wer will nicht ins Fernsehen wenn es schon mal da ist. Hätten wir gewußt das der Handballverband uns bei der Ausübung unseres Hobbys filmt, wäre ein Frisörbesuch bzw. ein gebügeltes Trikot durchaus im Rahmen des machbaren gewesen. So ging es, zwar immer noch etwas irritiert vom medialen Auftritt der Sportclipfilmer, rein in den ersten Durchgang. Wie hier seit vielen Jahren üblich verpennten die Lübbenauer den Start vollflächig. Das Angriffspiel ähnelt vom Tempo einer gechillten Koalafamilie bei der Futtersuche im Eykalyptuswald. Also sehr sehr laaangsaaam. Die logische Konsequenz daraus war das verheißungsvolle Torabschlüsse absolute Mangelware waren. Da muß man neidlos anerkennen das die Männer vom HCS III ,zumindest in den ersten 20 Minuten ,uns einen ganzen Schritt voraus waren. Zügiges Passspiel mündete dort zumeist in ein erfolgreiches Einnetzen.
    Weiterlesen ...  
  • Starke Defensive war Spiel entscheidend

    TSG Lübbenau – HSV Wildau | 34 : 27  ( 14 : 8 )

    Nach der Hinspielniederlage war für das TSG Team in diesem Rückrundenspiel Wiedergutmachung angesagt. Und sie überzeugten mit einem fehlerfreien Start, in dem Dustin Trenkmann ( 3 ) und Henrik Wahnschaffe die Treffer zum 4 : 1 setzten. Im Gegenzug scheiterten die Tempo orientierten Angriffsaktionen der Gäste am kompakten Defensivblock der Hausherren und einer herausragenden Torwartleistung durch Lars Kasper. Auch mit einer Pressdeckung gegen Lübbenaus Rückraumschützen Dustin Trenkmann, konnten die Gäste den Spielfluss der Spreewälder nicht stoppen. Nur beim 4 : 3 war es ein Spiel auf Augenhöhe. Danach kontrollierten die Gastgeber wieder den Spielverlauf. Im Angriff führte Justin Suhl Regie und Vincent Jauer, Stefan Richter und Thomas Werban setzten die Treffer zum 13 : 6. Die Gäste suchten die schnellen Anschlusstreffer. Fehlwürfe häuften sich und wurden vom Gastgeber zum Tempo Gegenstoß genutzt. Justin Suhl traf zum 14 : 7 und mit dem Gegentreffer zum 14 : 8 ging es in die Halbzeitpause.

    Weiterlesen ...  
  • Handball Vorschau BB – Liga Männer für den 15.02.20

    TSG Lübbenau – HSV Wildau

    Zum Rückrundenspiel erwartet unsere Männermannschaft am Wochenende den HSV Wildau. Im Hinspiel konnte sich die Mannschaft ohne ihre Leistungsträger Dustin Trenkmann, Thomas Werban und Oliver Pipiale nicht durchsetzen und musste mit einer 26 : 23 Niederlage die Heimreise antreten. Und so ist in diesem Rückrundenspiel Wiedergutmachung angesagt. Die Gäste spielen eine starke Saison und kommen mit einem Heimspielerfolg gegen die HSG Ahrensdorf / Schenkenhorst selbstbewusst in unsere Blau – Gelb –Arena. Unser Team geht ohne Kaderprobleme in die Begegnung, will sich mit einem Sieg für die Hinspielniederlage revanchieren und den 5. Tabellenplatz behaupten.

    Spielbeginn: 18.00 Uhr in der Sporthalle O. Grotewohlstr.

    Vorspiele:    11:30 Uhr  mJA – Dahlewitz

                         13:30 Uhr II.Mä. - Guben

                         15:30 Uhr  Fr. – Schlaubetal

    E.Sch.

     
  • "Dritte" weiterhin voll auf Kurs

    TSG III vs. Massen II  36:22  (18:8)
     
    Typisch britisches Wetter tauchte die Gelb-Blau Arena am vergangenen Sonntag gefühlt in das trostlose Einheitsgrau einer nordenglischen Industriestadt. Das schlägt schon ordentlich auf`s Gemüt und verlangt einem mächtig viel Fantasie ab um in inneren des Spreewälder Heimspieltempels an ein schwungvolles Kreisligamatch zu glauben. Doch bekanntlich kommt es 1. meistens anders und 2. als man denkt. Die Gäste wollten für dieses Vorhaben auch einen würdigen Beitrag leisten und erschienen mit einem enorm großen und im dominanten Rot gekleideten Spielerkader auf dem Parkett der legendären TSG Bühne. Da wollten die Hausherren natürlich in nichts nachstehen. Den Lübbenauer Mannschaftsverantwortlichen stand an diesem Tage fast das gesammte willige Ballsportensemble zur Verfügung und gab Ihnen bereits erste Rätsel auf an wem einsatzmäßig eventuell die Keksdose vorbei gehen muss. So entstand bei der, z.T. choreografisch sehenswerten, Erwärmung schon eine gewisse räumliche Enge auf dem Feld. Beschallt durch die harten Beats der halleneigenen Bose Soundanlage und umgeben von sehr vielen Menschen mit akuten Bewegungsdrang, bestand schon eine verdammte Ähnlichkeit mit Gleis 13 am Berliner Ostkreuz, kurz nachdem die markante Stimme der bräsigen Bahnhofsvorsteherin mit 40-jähriger Leidenserfahrung im Regionalverkehr prägnant mitteilt, dass die RB 24 mal wieder Verspätung hat.
    Weiterlesen ...  
  • Schwer erkämpfter Auswärtserfolg der Spreewälder

    Schwer erkämpfter Auswärtserfolg der Spreewälder

    SC Trebbin – TSG Lübbenau | 26 : 29  ( 14 :15 )

    Es wurde das erwartet schwere Auswärtsspiel der TSG Männer. Nach der Punkteteilung im Hinspiel fuhren sie mit viel Respekt aber durchaus selbstbewusst zum Gastgeber. Auch ohne ihren Rückraumschützen Henrik Wahnschaffe und Stefan Richter am Mittelkreis, ein fehlerfreier Start der Spreewälder. Dustin Trenkmann (3) und Thomas Werban eröffneten das Match mit den Treffern zum 1 : 4. Ein offensiver Deckungsblock kontrollierte die Rückraumschützen der Gastgeber. Dann war es Nachwuchsspieler Johannes Klauke,

    Weiterlesen ...  
  • Handball Vorschau BB – Liga Männer für den 25.01.20

    SC Trebbin – TSG Lübbenau

    Ihr Rückrundenspiel müssen die Spreewälder am Wochenende beim SC Trebbin austragen. Nach den starken Leistungen gegen die Meisterschaftsfavoriten HSG Teltow /Ruhlsdorf und dem HC Spreewald, fahren sie recht selbstbewusst zum Gastgeber. Auch die heimstarken Gastgeber sind mit einem Auswärtserfolg beim SV Jahn Bad Freienwalde in die Rückrunde gestartet. Beide Rivalen sind Tabellennachbarn und nach der Niederlage in der vergangenen Saison erwartet die Spreewälder in der Trebbiner Kurstadt - Sporthalle ein hoch motivierter Gegner der sich für die Hinspielniederlage revanchieren will.

    Spielbeginn: 18: 30 Uhr

    E.Sch.

     
  • Revanche geglückt!

    Revanche geglückt!
    TSG III : HV Ruhland/Schwarzheide  33:17 (HZ 13:8)
     
    Mit einem überzeugenden Start/Ziel Sieg fegte am letzten Sonntag die "Dritte" den direkten Verfolger aus dem Süden des Landkreises aus der Gelb-Blau Arena. Man spürte bereits vor dem Anpfiff dieser Spitzenpartie, dass die Hausherren hier was gerade richten und sich für die empfindliche Hinspielniederlage revanchieren wollen. Standen uns damals im bunten Markierungslabyrinth der Haftmittelbefreiten Ruhländer Designsporthalle nur wenige Akteure zur Verfügung, so war diesmal das Spielprotokoll prall gefüllt.
    Da wollte wohl der Gast in nichts nachstehen und bot ebenfalls das volle Brett an Spielern auf. Und was wäre ein Spitzenspiel ohne Spitzen-Schiedsrichter. Da konnte die Wahl ja nur auf das überregional geschätzte one and only Familiengespann aus dem Elbe/Elster Kreis fallen.
    Weiterlesen ...  
  • Erster Heimsieg im neuen Jahr

    Erster Heimsieg im neuen Jahr

    TSG FRAUENMANNSCHAFT

    TSG Lübbenau - HV Ruhland/Schwarzheide 35:21 (18:7)

    Am letzten Samstag ging es für uns wieder auf die Platte. Zu Gast war der Tabellenletzte aus Ruhland.

    Nach einem leichten Abtasten setzte Tabea Schmidt gleich 2 Treffer hintereinander (2:0, 4.Minute). Erst jetzt konnten die Gäste ihr Anschlusstor zum 2:1 erzielen. Unser Angriff war sehr vielseitig und durch verschiedene Kombinationen und Einzelleistungen kamen wir zum Erfolg. In der Deckung brachte uns immer wieder die Kreisspielerin von Ruhland zum verzweifeln. Dennoch hielten wir den Vorsprung konstant und bauten diesen durch Tore von Nicole Patallas (1), Anna Gerbens (4) und Jaqueline Werner (1) aus (10:5, 19.Minute). Die Gäste nahmen ihre erste Auszeit. Unser Trainergespann Jank/Losch bestärkte uns noch mehr mit Druck in der gegnerischen Deckung zu agieren. Nach Anpfiff kam Ruhland zu einem Treffer. Doch nun hatten wir einer unserer stärksten Phasen im ganzen Spiel. Durch unsere Torhüterin Carina Schulze wurden viele gehaltene Bälle zum Konter oder zum schnellen Angriff eingeleitet. Ein 8 : 1 - Lauf war die Folge davon. Tabea Schmidt (4), Jaqueline Werner (2), Anna Gerbens (1) und Nicole Patallas (1) verwandelten ihre Chancen konsequent. Somit ging es mit einem zufriedenstellenden 18:7 in die Halbzeitpause.

    Weiterlesen ...  
  • Ein Derby voller Spannung und Siegeswillen

    Ein Derby voller Spannung und Siegeswillen

    TSG Lübbenau – HC Spreewald | 22 : 24  ( 11 : 12 )

    Das Derby der Spreewaldstädte Lübbenau und Lübben zählt immer zu den Höhepunkten jeder Meisterschaft. Und auch in diesem Rückrundenderby eine fantastische Derby – Atmosphäre und Zuschauerrekord in der Lübbenauer Blau – Gelb Arena. Schon vor dem Showdown stimmten die Fans beider Rivalen lautstark ihre Mannschaft auf das mit Spannung erwartete Derby ein. Und sie waren begeistert von einem dramatischen Spielverlauf, in dem sich beide Rivalen bis zum Schlusspfiff einen mitreißenden Kampf lieferten.

    Weiterlesen ...  

Hauptsponsoren






Fashionkatalog mit Vereinsmode
© 2017-2018 my-webconcept.de