Willkommen bei der TSG Lübbenau 63 e.V.

...dem größtem Sportverein in der Niederlausitz mit 21 Sportabteilungen und über 800 Mitgliedern. Er nimmt eine zentrale Rolle beim Schaffen von Sportangeboten für die Menschen in der Spreewaldstadt Lübbenau ein. Vom Kinder- über den Behindertensport bis hin zu Angeboten für Seniorinnen und Senioren, beim der TSG findet jeder etwas Passendes.




Aktuelles

Aktuelles Fußball

  • TSG - Botengänger

    Auch unsere Region hat der Corona-Virus nicht verschont…

    Am Beispiel anderer Vereine in Brandenburg möchten in diesem Sinne auch wir uns an der Aktion beteiligen. Daher rufen wir die Aktion „TSG – Botengänger“ ins Leben und möchten den Personen der Risikogruppe in Lübbenau und den angrenzenden Dörfern helfen!

    Sie sind über 60 Jahre alt oder haben Vorerkrankungen und gehören somit zur Risikogruppe? Dann möchten WIR Ihnen helfen. Wir erledigen Ihnen von Dienstag bis Freitag (nachmittags und abends) die Einkäufe und bringen Ihnen diese nach Hause. Sie bezahlen nur den Einkauf – unser Dienst ist kostenlos!

    Wenn wir Ihnen helfen können, melden Sie sich einfach unter der E-Mail-Adresse tsg-botengaenger@gmx.de oder telefonisch 01525-1703141 mit Ihrem Namen, Anliegen und einer telefonischen Erreichbarkeit.
    Wir setzen uns dann mit Ihnen in Verbindung.

    Sie können aber auch unser Kontaktformular nutzen.
    Zum Kontaktformular


    Wir freuen uns Ihnen helfen zu können!

    Ihre TSG Lübbenau 63 e.V.

     
  • +++ Einstellung des Trainingsbetriebs im Jugendbereich +++

    Hallo Freunde aus dem Spreewald und darüber hinaus!
    Auf Grund des Coronavirus haben auch wir uns entschieden, zum Schutz der Kinder und ihren Angehörigen den Trainingsbetrieb im Jugendbereich vorerst einzustellen, um einer Ausbreitung entgegenzuwirken!
    Bleibt alle gesund und lasst uns die Zeit gemeinsam überstehen!

    Eure TSG Lübbenau 63 e. V.

     
  • +++ Punktspielauftakt im Jugendbereich +++

    Am vergangenen Wochenende startete bei den D- bis A-Junioren die Saison 2019/20. Dabei konnten ausgezeichnete vier Siege verzeichnet werden. 
    Nur unsere neugegründete D2 musste Lehrgeld zahlen, aber lest selbst:

    Weiterlesen ...  
  • Willkommen zurück aus dem „Winterschlaf“!

    Unsere Männermannschaften befinden sich bereits seit Ende Januar im Trainingsmodus und haben auch schon drei Vorbereitungsspiele absolviert.

    Für unsere #Zweete ging es am Wochenende derweil schon im Punktspielbetrieb gegen die Reserve der Spielvereinigung Finsterwalde e.V. weiter.

    Weiterlesen ...  

Aktuelles Handball

  • Handball Vorschau für den 25.9.21

    Handball Vorschau für den 25.9.21

    TSG Lübbenau - SG OSF Berlin

    Nach den Auswärtsniederlagen beim Ludwigsfelder HC und dem BFC Preussen,  erwartet unsere Männermannschaft mit der SG OSF Berlin einen alten Bekannten vergangener Meisterschaftsjahre. Mit dem Auswärtssieg beim HC Spreewald und dem Heimspielerfolg gegen den Grünheider SV  sind die Berliner recht erfolgreich in die Saison gestartet. Eine schwere Herausforderung für unsere Mannschaft und eine 1. Standortbestimmung im Kampf um den Klassenerhalt.

    Spielbeginn: 25.9.21 um 18:00 Uhr in der Sporthalle O. Grotewohlstr.

    Weitere Spiele: Sonntag, 26.9. | 11 Uhr, TSG III vs Senftenberg | 13 Uhr  C-Jugend vs Finsterwalde

    E. Sch.

     
  • TSG Handballer vom Tabellenführer vorgeführt

     

    BFC Preussen – TSG Lübbenau | 41 : 24  ( 21 : 9 )

    Nach der schwer verdauten Niederlage beim Ludwigsfelder HC wollten es die Spreewälder beim Tabellenführer BFC Preussen besser machen. Doch auch in diesem 2. Auswärtsspiel in Folge enttäuschten die Siebert Schützlinge. Mit Matic G., Vincent Jauer und Christoph Wilde fehlten wichtige Leistungsträger im Kader und dem gesundheitlich angeschlagenen Dustin Trenkmann fehlte die gewohnte Torgefährlichkeit.

    Weiterlesen ...  
  • Im Teichland gut abgefischt

    Im Teichland gut abgefischt

    LokPeitz vs. TSG III | 24:33 (HZ 11:15)


    Als Fred G. aus L. an der S. sich noch gelangweilt, im hauteng geblümten Feinrippschlüpfer, durch die Shopping-Kanäle switchte und überlegt hat, ob er seine lückenhafte Gesichtsbehaarung mal wieder auf ein akzeptables Dreitagebart-Niveau trimmen sollte, war ein kleiner Teil, der stets austrainierten Lübbenauer Kreisligastammbesatzung, bereits auf dem Weg nach Pitze, Patze, Peitz. Die Sporthalle der dort heimischen Lok-Truppe ist nun auch für jedes navigationslose und mit klassischem Verbrennungsmotor ausgestattete Fahrzeug + Driver bereits aus der Ferne gut sichtbar. Ehemals eingebettet in ein grundsolides Ostdeutschen Plattenbaugebiet, umgiebt sich die Wettkampfstätte mittlerweile mit reichlich grüner Auenlandschaft, die mit unzählig sinnlosen Straßenlaternen entlang der Fahrbahn gesäumt ist und stark an ein, für unsere Region typisches, seit Jahrzenten ungenutztes, Gewerbegebiet erinnert. Hier hat es sich schon leider ganz schön ausgeBRANDENBURGt.

    Weiterlesen ...  
Wir danken unseren Sponsoren

© 2017-2021 my-webconcept.de