News

Die zweite Männermannschaft eröffnete ihre Verbandsligasaison 2018/2019 souverän am Sonntag den 9. September beim Aufsteiger SG Schöneiche in Mittenwalde. Nachdem sich das Team in der spielfreien Zeit personell verändert hatte, ging es in dem ersten Spiel darum, sich handballerisch weiter bzw. erneut kennen zu lernen. Mit den Abgängen von Chris, Tobi, Joey und Enrico haben wir sowohl torgefährliche als auch zupackende Mitspieler zunächst verabschieden müssen. Im Gegenzug konnten wir uns jedoch auf Markus, Matze, André und Marian freuen. Da kann man nicht meckern.

Das von dem jungen Schiedsrichtergespann Paczoch/Ryll in der Regel souverän geleitete Meisterschaftsspiel startete sogleich positiv für die Lübbenauer Männer. Sie waren den Schöneichern von Beginn an etwas zu schnell oder einen Schritt voraus, sodass unsere Angriffsaktionen häufig nur durch Foulspiele unterbunden werden konnten. Als ob es keine Sommerpause gegeben hatte, netzte Seb die Dinger vom Siebenmeter, als auch aus weiterer Entfernung weiterhin sicher ein. André, Matze und Maya zeigten auch ihre Erfahrung und trafen sicher zum 14:20 Halbzeitstand.

Auf der Torhüterposition konnten Ricky und Kussi einige Paraden zeigen, wenngleich ihnen das ein oder andere unnötige Ding durchflutschte. Die beiden werden sich aber weiter im Verlauf der Saison steigern, auch mit dem Wissen, dass Steve nach seiner Verletzung bald wieder in das Training einsteigen möchte. Im zweiten Spielabschnitt wurden wir nun des häufigeren von den Unparteiischen dezimiert. Dennoch gelang allen Feldspielern (bis auf den fleißig arbeitenden Weppi) sich in die Torschützenliste einzutragen und gleichmäßig Spielanteile zu bekommen. Wir führten nach 48 Minuten das erste Mal mit 10 Toren (20:30). In der nun eingeleiteten Schlussphase mussten wir uns einige Male über Aktionen der Hausherren wundern, sahen sie offensichtlich einen anderen Spielstand auf der Anzeigetafel. Wir spielten dennoch die letzten Spielminuten clever und konnten uns über den ersten Saisonsieg in auswärtiger Halle beim Endstand von 24:39 freuen.

Unser erstes Heimspiel am 22.9. sagten die Gäste aus Dahlewitz krankheitsbedingt ab, sodass wir den verschobenen Heimauftakt gegen Wünsdorf eine Woche später erfolgreich gestalten wollen.

In Mittenwalde spielten: Ricky, Kussi (beide im Tor), Markus (3 Tore), Seb (15), Marian (4), André (6), Basti (1), Finsch (5), Matzte (4), Micha (1)

© 2017-2018 my-webconcept.de