News

TSG Lübbenau – HSG RSV Teltow/ Ruhlsdorf  | 32 : 31  ( 17 : 14 )

Nach langer Spielpause wieder tolle Handball Atmosphäre in der Lübbenauer Sportarena. 300 Zuschauer waren begeistert von einer super Leistung ihrer Mannschaft gegen den Tabellenführer und Meisterschaftsfavoriten. Kein Abtasten, keine Anfangsnervosität, beide Mannschaften begannen mit hohem Tempo und viel Selbstvertrauen. Nach dem Eröffnungstreffer der Gäste, ein bis zum 8 : 6 ausgeglichener Spielverlauf. Das Spiel der Gastgeber Tempo orientiert, ballsicher und mit erfolgreichem Abschluss. Auch die Deckung stand auf Ballhöhe und ließ den Gästen wenig Raum für den Torwurf. Überragend Spielmacher Justin Suhl, der taktische Vorgaben im Spielaufbau forderte und selbst ein erfolgreicher Torschütze war. Vincent Jauer ( 2 ) und Justin Suhl erhöhten den Spielstand zum 11 : 6. Auch bis zum Spielstand von 16 : 10 überzeugten die Spreewälder mit druckvollen Angriffsaktionen und erfolgreichem Abschluss. Danach ging die Konzentration verloren und Abspielfehler brachten den Tabellenführer ins Spiel. Bis zur Pause konnten er den Spielstand auf 17 : 14 verkürzen.

Mit einem fehlerfreien Start in den 2. Spielabschnitt konnten die Gäste den Spielstand zum 18 : 18 ausgleichen. Nach dem verletzungsbedingten Ausfall von Rückraumspieler Henrik Wahnschaffe hatten die Spreewälder ihren Spielfaden verloren. Es fehlte die Gefahr aus dem Rückraum. Starke Torwartleistungen von Lars Kasper und konzentrierte, bewegliche Deckungsarbeit brachten die Gastgeber wieder ins Spiel. Mit schnellem Umkehrspiel setzten sie die Führungstreffer zum 24 : 21. Die Gäste verkürzten zum 24 : 23 und der Kampf um die Meisterschaftspunkte war wieder offen. Mit 4 Treffern in Folge erhöhte Dustin Trenkmann den Spielstand zum 30 : 26. Auch bis zum 31 : 28 in der 58. Minute, bestimmten die Spreewälder den Spielverlauf. In einer hektischen Schlussphase ging der kontrollierte Spielaufbau verloren und technische Fehler ermöglichten dem Favoriten mit dem Schlusspfiff die Anschlusstreffer zum 32 : 31. Für den Tabellenführer die erste Niederlage in der laufenden Saison.
Spielerkader: Klauke, Johannes; Gogava, Zurab ( 1) Jauer, Vincent ( 4 ) Suhl, Justin ( 9 ) Trenkmann, Dustin ( 10 ) Huskobla, Lucas; Richter, Stefan; Wahnschaffe, Henrik ( 4 ) König, Marius; Kalisch, Tim; Kasper, Lars; Pipiale, Oliver ( 4 ) Hielscher, Maik;

 

Fazit:  Respekt vor der gezeigten Mannschaftsleitung. Sie waren im gesamten Spielverlauf das bessere Team. In der Schlussphase fehlten der Mannschaft Cleverness und Routine um die sichere Führung bis ins Ziel zu behaupten.

E.Sch.

© 2017-2020 my-webconcept.de