News

Nach der deutlichen Niederlage beim Tabellenführer Doberlug-Kirchhain und dem sensationellen Sieg zu Hause gegen Finsterwalde fuhren wir nach Herzberg. In der Hinrunde waren wir noch der klare Sieger, jedoch waren wir jetzt gewarnt, da einige Spieler fehlten. Das Spiel begann und wie erwartet agierte Herzberg sehr aggressiv in der Deckung. In der Anfangsphase hielten wir gut dagegen. Längst wussten wir, dass es heute über den Kampf hinaus gehen wird. Wir bleiben konzentriert, die Abwehr wurde stabiler, die Angriffe wurde ruhig ausgespielt und so führten wir mit 6:7. Doch auf einmal war der Wurm drin. Wir packten nicht doll genug zu und Herzberg setzte sich mit 10:7 ab. Nach der kleinen Auszeit, die gut tat, konnten wir auf 10:9 bis zur Halbzeit aufschließen.

Nach unserem schweren Match gegen Bad Liebenwerda konzentrierten wir uns nun auf die Spiele gegen Cottbus und Herzberg. Mit einem vollen Kader traten wir an einem Samstagnachmittag (16 Uhr) beim LHC Cottbus an. Wir spielten von Anfang bis Ende konzentriert und gewannen hochverdient mit 33:9. Dann kamen die Kids aus Herzberg zu uns. Vorsicht war geboten, standen sie doch auf den 5. Tabellenplatz.

Am letzten Samstag begrüßten wir den derzeitigen Tabellenzweiten aus Bad Liebenwerda. Eine spielstarke Mannschaft, hatten wir in der Hinrunde doch hoch mit 29:17 verloren. Am Anfang der Partie ging es hin und her. Mit einer sehr offensiven Deckung der Gäste brachten sie uns in Schwierigkeiten. Unser Angriff wurde dadurch enorm gestört und in der Abwehr wurde nicht richtig zugepackt. Somit zog Bad Liebenwerda mit 7:12 davon.

Nach der unglücklichen Niederlage (20:19) im Oktober letzten Jahres gegen den derzeit ungeschlagenen Tabellenführer Doberlug-Kirchhain kam uns die 5-wöchige Spielpause sehr gelegen. In dieser Zeit führten wir ein kleines gemeinsames Trainingslager mit dem Blau Weiß 90 Berlin durch. Wie es sich zeigte, war dies ein besonders guter Einfall: wurden so die Spiele gegen Calau, Finsterwalde, Peitz und Senftenberg souverän gewonnen, bevor es in die verdienten Weihnachstferien ging.

Nach der Sommerpause ging es dann nun endlich los. Die ersten beiden Spiele gegen HC Spreewald und Bad Liebenwerda gingen leider verloren. Unser nächster Gegner war dann zu Hause der LHC Cottbus. Gegen die neu formierte Mannschaft, taten sich unsere Kids sehr schwer - wurden doch so viele Torchancen leichtfertig vergeben. Der Halbzeitstand betrug 7:5. Nach der Pause wurde es viel besser. Die Nervosität wurde schnell abgelegt. Über eine starke Torhüterleistung, kam auch die Sicherheit in der Abwehr zurück. Unsere Chancen vorne konnten wir jetzt besser nutzen und gewannen dieses Spiel mit 18:10. Dieses Spiel bringt unseren Kids Selbstvertrauen, begrüßen wir den nächsten starken Gegner, DoKi am 14.1017 um 15:30 Uhr in Blau Gelb Arena.

Chrissi

© 2017-2018 my-webconcept.de