News

Mit Volldampf geht's rein in die neue Saison! 9:1 (2:0) schlagen wir den SV "Linde" Schönewalde e.V. und sind damit der erste Tabellenführer der Kreisoberliga Südbrandenburg 19/20! Am kommenden Samstag spielen wir auswärts beim SV 1885 Golßen e.V.. 

#einlebenlangblaugelb #nurdieTSG

Pflichtaufgabe im Kreispokal souverän erfüllt. 10:0 (7:0) gewinnen wir bei der SG Hertha Niewitz e.V. und ziehen damit in die nächste Pokalrunde ein.
#nurdieTSG #einlebenlangblaugelb

Unsere #Erste ging beim Auswärtsspiel beim SV Askania Schipkau .e.V leer aus. 5:2 (2:0) mussten sich unsere Jungs am Ende geschlagen geben.

Nichts anbrennen ließ hingegen unsere #Zweete beim 3:1-Heimsieg gegen die SG Grün-Weiß Schlepzig e.V.. 

#nurdieTSG #gurkenpower

KOL: Unsere #Erste setzt ihren guten Lauf in der Kreisoberliga Südbrandenburg fort und gewinnt zu Hause gegen den SV Germania Ruhland souverän mit 2:0 (1:0). 

Bei noch drei ausstehenden Partien rangiert unsere Mannschaft mit 44 Punkten auf einem sagenhaften 5. Tabellenplatz. 

 #einlebenlangblaugelb #forzaTSG #gurkenpower

Am gestrigen Sonntag hat unsere #Erste das #Auswärtsspiel beim Senftenberger FC 08 gewonnen. Die Begegnung endete mit einem leistungsgerechten 1:3 (0:1) für das #Team von Trainer Marcel Pschipsch. Dabei begann das Spiel mit einer ersten Schrecksekunde für unsere Jungs, als Senftenberg kurz nach Anpfiff gefährlich, jedoch ohne zählbaren Erfolg, vor das TSG-Tor kam.

Wichtiger Heimsieg zum Rückrundenauftakt! Lange Zeit hatte es im #Spreewaldstadion gegen den SV "Linde" Schönewalde e.V. nicht nach einem Sieg der Lübbenauer ausgesehen: Trotz ordentlicher Leistung lag das TSG-Team bis in die Schlussphase mit 2:3 in Rückstand. Erst Max Grasme (88') und Sebastian Weidemann (91') sorgten mit ihren Last-Minute-Toren schließlich dafür, dass die drei Punkte im Spreewald blieben.

Unsere Erste scheidet trotz beherzten Auftretens und guter Torchancen im Viertelfinale aus dem Südbrandenburger Kreispokal aus. Begegnete man sich über weite Strecken des Spiels beim ESV Lok Falkenberg auf Augenhöhe, musste unsere Elf nach dem 0:2 in der 75. Minute größeres Risiko für das Anschlusstor eingehen, woraufhin der Gastgeber die sich nun bietenden Räume schließlich zum 0:3 (0:1) nutzte.

Unserer 1. Männermannschaft gelang ein wichtiger #Punktgewinn beim SV 1885 Golßen. Leonard Wenske konnte den frühen Rückstand egalisieren und Lennart Grüger in der Folge sogar das #Führungstor erzielen. Jedoch musste unsere Mannschaft in der zweiten Halbzeit den nicht unverdienten Ausgleichstreffer der Golßener hinnehmen, sodass es nach 90 Minuten bei einem etwas glücklichen, aber am Ende doch leistungsgerechten 2:2 (1:2) blieb.

© 2017-2018 my-webconcept.de