Unsere Sportstätten findet Ihr hier

Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterBogenschießplatz Ralf - vielen Dank an Andreas Schwotzer für die Verortung

 Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterSporthalle Ehm Welk Oberschule

19/11 2016

Landesliga 2016/17 - 1 Wettkampftag bei BB08

Foto: Facebook Paul aus Blanckenfelde


Zum Saisonauftakt der Landesliga 2016/17 reiste die stark erweiterte Mannschaft der TSG nach Blanckenfelde. Das Team der letzten Saison in der Zusammensetzung Holger Ratzmann, Tamino Rüdiger, Andreas Moczko und Teamchef Andreas Schwotzer erhielt durch die Neuzugänge Martin Reinecke, Thomas Pischinger und Fred Steinigk in diesem Jahr Verstärkung. Dass es sich dabei nicht nur um Masse, sondern auch um Klasse handelt hat das neue Team am ersten Wettkampftag unter Beweis gestellt. 

Aber zunächst hatte Teamchef Andreas Schwotzer die Devise Teamfindung ausgegeben! Gesagt getan.. Im ersten Match wurde unser Neuling Thomas Pischinger der Feuertaufe unterzogen, die er mit Bravour überstand, so dass am Ende des 1. Matches gegen die routinierte Glindower Mannschaft eine unerwartete Punkteteilung errungen werden konnte.

Beflügelt durch diesen Erfolg konnte sich die Mannschaft klar mit 5:1 gegen SV Briesen durchsetzen, und blieb auch beim 6:0 gegen Dallgow II in der Erfolgsspur. 

Im letzten Match vor der Pause sollte dann gegen die - auf Grund Ihres technischen Handicaps des fehlenden Visiers - als nicht so stark eingeschätzen Werderaner Blankschützen eigendlich nichts mehr anbrennen.. Aber wie der geneigte Leser am verwendeten Konjunktiv erkennt - es brannte! Die Werderaner nutzen eine kleine Schwächephase unsere Mannschaft und errangen mit einer starken Leistung ein Unentschieden.

Nach einer kleinen Stärkung, die uns von den Blanckenfeldern in gewohnt hoher Qualität kredenzt wurde, warteten auf uns aber noch die schwersten Brocken mit BB08, Viadrina und DallgowI.

Neue Marschoute:  Jetzt bloß nicht verschlucken!

Der schwerste Brocken kam zuerst. BB08 III in der unerwartet starken Besetzung Robin, Maika und Agatha. Alles hochkarätige Schützen, die zur Zeit vom BB08 Sportleiter zum Aufbau ins LaLi Team berufen wurden. Es zeigte sich jedoch, dass die kluge Taktik vom Kapitän Andreas, allen Schützen einen Einsatz zu geben sich nun in doppelter Hinsicht auszahlte! Durch eine starke Leistung unserer Mannschaft kamen die BB08er nicht über eine Punkteteilung hinaus.

Noch stärker fiel die kräftesparende Strategie im  nächsten Match gegen den mit der Mindeststärke angetretenen Vorjahreszweiten USC Viadrina ins Gewicht. Konnten die Gegner den 1. Satz noch klar dominieren, machte sich aber der Kräfteverschleiß mit zunehmender Dauer immer mehr bemerkbar, so daß wir mit 6:2 auch aus diesem Match als Gewinner hervorgehen konnten.

Die ersten beiden Sätze im letzten Match  trumpften die Schützen von Dallgow I ganz groß auf, und es sah so aus, als ob dieser Brocken zu groß zum Schlucken für unsere Mannschaft werden würde. Jedoch zeigten die Dallgower im Gefühl des sicheren Sieges 2 leichte Konzentrationsfehler, die für uns dann doch noch die in weite Ferne gerückte Punkteteilung ermöglichte.

Fazit:

Der zum Saisonauftakt ausgegebene Plan der Teamfindung wurde übererfüllt.

Thomas hat im 2. Jahr seiner Bogenkarriere und trotz langer  Verletzungspause das Leistungsniveau unsere Landeligamannschaft erreicht.

Tamino zeigte eine konstant starke Leistung und befindet sich in der  saisonübergreifenden Betrachtung weiter auf dem Weg nach oben. Insbesondere sind deutliche Fortschritte in der mentalen Stärke zu sehen.

Unser Neuzugang  Martin konnte auf ganzer Linie die erwartet starke Leistung an der Schießlinie zeigen und erwies sich mit seiner nahezu stoischen Nervenstärke als ruhender, mentale Stärke spendender Pol für die Mannschaft.

Andreas Moczko blieb mit einer durchschnittlichen Leistung im Rahmen der Erwartungen.

Last but not Least meisterte unser Teamchef Andreas Schwotzer die Doppelbelastung Schütze/Mannschaftsführung mit Bravour und konnte so die taktischen Möglichkeiten des erweiterten Kaders voll ausschöpfen.


Der verdiente Lohn : Platz 3 nach dem ersten Wettkampftag


AiG


Andreas





01/02 2016

Landesmeisterschaft Halle BSB 2016

Frei nach dem Motto: "nach der Landesmeisterschaft ist vor der Landesmeisterschaft"  fuhren die Schützen der TSG erneut nach Birkenwerder, um sich auch der Konkurrenz des brandenburger Schützenbundes zum Vergleich zu stellen.

Katrin Ratzmann, Udo Anton und Ralf Brehmer nutzen dafür Ihre Compoundbögen, während Holger Ratzmann, Andreas Schwotzer und Andreas Moczko Ihre Recurvebögen zum Einsatz brachten.

Bei den Compound Herren  Altersklasse entwickelte sich ein spannender Dreikampf zwischen unseren Schützen und Joachim Sämisch aus Luckau. Nach dem ersten Durchgang lagen die TSG Schützen mit denkbar knappem Abstand von je1 Ring noch auf Platz 1 und 2. Im 2 Durchgang konnte allein Joachim noch eine Schippe drauf legen und erzwang mit hervorragenden 283 Ringen die Entscheidung. Udo konnte verletzungsbedingt nicht kontern und Ralf vergab durch einen unachtsamen Moment seine Siegchancen.

Katrin verteidigte zum wiederholten Mal Ihren Meistertitel. Auf Landesebene ist zur Zeit keine ernsthafte Konkurrenz in Ihrer Klasse in Sicht.

In der Recurve Altersklasse war von der Papierform her eine Plazierung auf dem Podest nicht in Reichweite. Holger, der sich noch in der Aufbauphase befindet, erreichte mit einer stabilen Leistung den 6. Platz. Für Andreas Schwotzer steht in dieser Saison der Dienst an der Mannschaft im Vordergrund. Auf Grund einer Umstellung der Technik war die zu erzielende persönliche Ringzahl von untergerodneter Bedeutung. Er erreichte den 12. Platz.


Andreas Moczko wollte sich in diesem Jahr in der Schützenklasse eine Palzierung sichern. Vom Leistungsvermögen war ein Sieg jedoch von vornherein ausgeschlossen. Um so mehr überraschte der 2. Platz mit nur 4 Ringen Unterscheid nach dem ersten Durchgang. Leider führte ein Miss im 2. Durchgang dazu, dass noch 2 Schützen an ihm vorbeizogen, und er am Ende ringgleich mit dem Drittplazierten auf dem undankbaren 4. Platz landete.

In der Recurve Mannschaftswertung erreichten unsere Schützen die Vizemeisterschaft.

AiG


Andreas


17/01 2016

Landesmeisterschaft Brandenburg BBSV

Auch in diesem Jahr machten sich wieder 8 Schützinnen und Schützen auf den Weg nach Birkenwerder, um ihr Können auf Landesebene unter Beweis zu stellen.

Neben den bewährten "Kräften" Katrin und Holger Ratzmann, Susann Borrack, Udo Anton; Ralf Brehmer und Andreas Moczko war auch erstmalig der Nachwuchsschütze Tamino Rüdiger unter den Teilnehmern.

Zuerst waren traditionell die Compoundschützen und die Jugend an der Schießlinie.

Udo hat in der laufenden Saison noch teils stark schwankende Leistungen gezeigt. Während er im ersten Durchgang noch mit 277 Ringen 2 Konkurenten an sich vorbeiziehen lassen musste, bewies er mit einer bärenstarken Leistung von 284 Ringen Nervenstärke, und verwies die anderen Schützen noch auf die Plätze.

Bei Katrin stand ein Duell auf höchstem Niveau gegen Erika Rakel ( amtierende Polizei Weltmeisterin ) aus Schwedt auf der Tagesordnung. Die beiden Kontrahentinnen trennt in der Bestenliste nur 1 Ring! Um es kurz zu machen: Katrin erzwang schon im ersten Durchgang mit einem 12 Ringe Vorspung die Vorentscheidung und Erika konnte auch im 2. Durchgang diesen Vorsprung nicht mehr wett machen.

In der Ü50 Bogensportklasse traten Holger und Ralf an. Die große Herausforderung hieß diesmal Joachim Sämisch vom Nachbarverein Luckau. Der mehmalige nationale Champion hielt Holger in beiden Durchgängen mit je 3 Ringen auf Abstand. Ralf konnte - stark gehandicapt durch Rückenprobleme -  nicht an seine Top Leistung bei den Berlin Open (570 Ringe) anknüpfen und belegte den 3. Platz.

Zeitgleich mit den Compoundschützen trat Tamino in der U17 Recurve Klasse an die Schießlinie. Der Nachwuchsschütze hatte an diesem Tag zum 1. Mal die Zielsetzung 1. Platz vom Trainer vogegeben bekommen. Trotz dieses Drucks lief der 1. Durchgang erwartungsgemäß, und er konnte sich mit 9 Ringen Vorsprung an die Spitze setzten. Im 2. Durchgang gab es eine kleine Schwächephase.... doch Tamino resignierte nicht und kämpfte sich zum Sieg durch. Zwar konnte Philipp Lüthke aus Schwedt mit einer guten Leistung noch 4 Ringe gut machen, aber letztendlich am Klassement nichts mehr ändern.

Am Nachmittag waren dann die "großen" Recurveschützen dran:

Die Blankbogenabteilung - vertreten durch Susann - lieferte sich ein Duell mit Iris Krüger aus Glau. Nachdem Susann am letzten Wochenende noch den Heimvorteil in Lübbenau nutzen konnte, musste Sie sich auf neutralem Boden Iris geschlagen geben und belegte den 2. Platz.

Recurveschütze Andreas trat ebenfalls am Nachmittag an. Nach einer 266 im ersten Durchgang, ließ er mit 248 Ringen zum Ende hin viel zu viele Ringe liegen um den souverän führenden Michael Schneider (548 Ringe) auch nur nahe zu kommen. Die Schwächung durch einen Virusinfekt ließ leider keinen besseren 2. Durchgang zu und so mußt er auch noch Klaus Berndl den Vizemeistertitel überlassen.

Auch Holger mußte als Doppelstarter dem Kräfteverschleiß im 2. Wettbewerb an einem Tag Tribut zollen und erreichte nur den undankbaren 4. Rang.

Neben den Ergebnissen der LM gab es aber noch weitere positive Nachrichten für die TSG Bogenschützen:

Katrin, Tamino und Andreas gehören nun offiziel dem Kader des Brandenburger Bogensportverbandes an!


Hier noch einmal die Plazierungen im Überblick:


Unsere Landesmeister 2016

Katrin 556 Ringe Compound Ü50

Udo     561 Ringe Compound Ü45

Tamino 488 Ringe Recurve U17

Unsere Vizemeister 2016

Holger 556 Ringe Compound Ü55

Susann 353 Ringe Blankbogen Ü40

Die Drittplazierten:

Ralf 542 Ringe Compound Ü55

Andreas 514 Ringe Recurve Ü45


Zum Schluß noch ein großes Kompliment für den ausrichtenden Verein aus Hohneneuendorf.

Keine Panne und das Futter war echt lecker!!!


AiG Andreas




12/01 2016

Spreewalpokal 2016 Halle

Am 9. Januar fand in Lübbenau der diesjährige Spreewaldpokal statt. Die Beliebtheit unserer Verantaltung führte zu einer Rekordbeteiligung: 94 Starter aus Brandenburg und Berlin wollten die Gelegenehit für einen letzten Leistungstest für die am kommenden Wochenende stattfindende Landesmeisterschaft nutzen.

Auch der BBSV Jugendkader nutze die bekannt gute Organisation in Lübbenau, um an diesem Wochenende im Rahmen des Turniers ein Trainingslager durchzuführen.

In der ersten Gruppe starteten die Recurver mit ansprechenden Leistungen:

Holger Ratzmann 521;Tamino Rüdiger 492; Andreas Moczko532. Die herausragenden Leistungen würden aber in dieser ersten Runde von auswärtigen Schützinnen und Schützen erbracht:

Leoni Raschke 567 und Lisa Marie Kühl 549 Ringe bei den unter 12 jährigen Mädchen

Isabel Kühl 556 Ringe in der Damenklasse.

Aber auch im Copoundbereich war zu spüren, dass der 1. Saisonhöhepunkt näher rückt. Das entsprechnde Formhoch machte sich besonder bemerkbar durch erstklassige Ringzahlen:

Falk Just 579 und Altmeister Rainer Voss 571 waren eine Klasse für sich. Die TSG Compoundschützen Katrin, Udo und Holger waren in die Trunierorganisation so stark eingebunden, dass ein Top Leistung nicht zu erwarten war.

Last but not least bewiesen die beiden nationalen Spitzenschützen Uwe Wallura 530 Ringe und Hans Heinrich Schweiger 521 Ringe in der Jagdbogenklasse, daß man für Spitzenergebnisse nicht unbedingt ein Visier braucht....

In besonderer Erinnerung wird dieses Turnier aber für unsere beiden Nachwuchsschützen Tamino Rüdiger und Finn Harting bleiben.

Finn bestritt sein erstes Turnier und konnte mit 475 Ringen in der Schüler D Klasse ein mehr als respektables Ergebnis erzielen.

Taminos Leistungskurve steigt schon seit dem Frühjahr kontinuierlich an. Dies war auch den Kadertrainern des BBSV nicht entgangen. Auf Grund dieser Entwicklung und seiner persönlichen Bestleistung von 510 Ringen wurde er in den Landesjugendkader Brandenburg aufgenommen!

Unseren besonderen Dank gilt aber  - zum wiederholten Male - Pierre Manka aus Spremberg! Er hat das Turnier als Kampfrichter souverän über den ganzen Tag geleitet. Nicht nur mental, sondern auch konditionell eine super Leistung!

Ebenfalls ein dickes Dankeschön geht an die fleißigen Helfer beim Auf- und Abbauen und dem Zubereiten der erstklassigen Verpflegung!


Ich hoffe allen Gästen hat es gefallen. Wenn dem so ist, sagt es weiter - wenn nicht, behaltet es für Euch ;-).


AiG

Andreas





Lübbenau 19./20. 12. 2015

 

DBSV Rekord Triple für Lübbenau !!

Zum zweiten mal lud die TSG Lübbenau in der Adventszeit zu Turnieren über die "langen " Distanzen in der Halle ein und viele Schützinnen und Schützen zwischen Hamburg und Sachsen folgten diesem Ruf! Der deutschen Reckord über die 18 m in der Compound Damen Ü 50 Klasse von Katrin Ratzmann in dieser Saison und die vielen deutschen und Landesrekorden, die im lezten Jahr hier erziehlt wurden, ließen einiges erwarten. Diese Erwartungen wurden nicht enttäuscht! 

Katrin lieferte sich am ersten Tag über die25 m Distanz mit Iris Rosoleck einen harten Kampf. Beide überboten den alten deutschen Rekord - nur Katrin setzte sich mit 1 Ring durch und wurde neue Rekorhalterin auch in dieser Disziplin. Am 2. Tag machte sie das Triple in der Halle mit neuem deutsche Rekord über die 25 & 18 m perfekt. 

Hier alle Rekorde:

Raschke Leon                   u12 w Recurve                 504         2x 25m

Ratzmann Katrin              Ü50 Compound               563         2x25m

Ratzmann Katrin              Ü50 Compound               559         25+18m

Voss Rainer Ü55              Compound                        570       25+18m              

Kühl Isabel            Damen Recurve        570    25+18m



LM Sachsen Bogenlauf 12. 9. 2015

Am 12.09.2015 fanden in Radegast die 5. offenen Landesmeisterschaften des BSSA Sachsen – Anhalt e. V. im Bogenlaufen statt. Erstmalig starteten die Bogenläufer der TSG Lübbenau bei diesem Wettkampf. Die Premiere wurde ein voller Erfolg. Nach spannenden Wettkämpfen in denen sich die Lübbenauer gegen ihre starke Konkurrenz durchsetzten, war es amtlich: Zweimal Gold und einmal Bronze. In den Einzelwettbewerben errangen Sandra-Verena Borrack (Damen, traditionell) und Tom-Florian Borrack (U20, traditionell) den Landesmeistertitel. In den abschließenden Staffelläufen erreichten die Beiden, komplettiert von Susann Borrack (Ü40, standard), den dritten Platz. Dies war ein großer Erfolg, da die besser platzierten Staffeln reine Männermannschaften waren und der Abstand nur ca. eine Minute betrug.

Susann Borrrack

28/09 2015

Turnier anlässlich 25 Jahre BBSV

Am vergangenen Wochenende war die TSG auf den eigenen Platz zu Gast. Der Brandenburger Bogensportverband richtete anlässlich seines 25 jährigen Bestehens ein Turnier auf unserem Platz aus.

Entgegen des üblichen Austragungsmodusses wurde eine Qualifikationsrunde und ein Finalschiessen durchgeführt. Samstag mittag standen dann also die undefinedPlazierungen der  Vorrunde fest.

Gleich im Anschluss wurde dann zur endgültigen Ermittlung der Sieger das Mannschafts Finalschiessen durchgeführt. Bei den Compound Schützen konnte sich die Mannschaft der TSG Lübbenau in der Besetzung Katrin Ratzmann, Udo Anton und Ralf Brehmer bis ins Gold Finale vorkämpfen. Dort wurde sie nur durch die Lindenberger Gäste gestoppt. Bei den Recurve Schützen erreichte das 2er Team der TSG mit Andreas Moczko und Andreas Schwotzer ebenfalls das Finale. Dort trafen sie auf ein gemischtes Team aus Lübbenau und Schwedt in der Besetzung Hoger Ratzmann und Andreas Gdanitz. Hier hatten auch die Gäste das bessere Ende für sich.

Am Sonntag waren dann die Einzelfinals an der Reihe.

Bei den Compoundschützen konnte Katrin Ratzmann bedingt durch ein Crossfire nicht in ein Finale einziehen. Ihre beiden Vereinskameraden Udo Anton und Ralf Brehmer sprangen aber für Sie in die Bresche und konnten das Gold Finale und  Bronzefinale erreichen. Im Goldfinale konnte Udo aber dann dem Weltcup Schützen Lars Klingner aus Lindenberg nicht mehr Paroli bieten und errang Silber. Auch Ralf trat gegen Nico Tschoppe (Kaderschütze BBSV  ) an, und unterlag denkbar knapp mit nur einem Ring.

Die TSG  Recurveschützen wurden im Goldfinale durch Andreas Moczko vertreten. Leider unterlief auch Ihm ein Crossfire und der sicher geglaubte Sieg  glitt  Ihm im Stechen noch aus den Händen.


Vielen Dank an dieser Stelle natürlich wieder allen fleissigen Helfern und dem Organisator Norman Tschaoppe, der sich dieses unterhaltsame und spannende Turnier ausgedacht und organisiert hat.


AiG


Andreas

 


31/08 2015

Dt. Meisterschaften DSB & DBSV Brbg Masters Bogenlauf DM

An den beiden vergangenen Wochenenden fanden als Saisonhöhepunkt die Deutschen Meisterschaften des Schützenbundes und des Deutschen Bogensportverbandes statt. Auch in diesem Jahr konnten sich Schützen aus Lübbenau dafür qualifizieren.

Beim Schützenbund werden diese Meisterschafen der Recurve Bögen im Modus WA 720 ( olympische Runde 2 mal 70m ) ausgetragen. Die Qualifikationshürde von 561 Ringen wurde in diesem Jahr von Andreas Moczko locker genommen ( 588 Ringe ), so dass einer Teilnahme in Raublingen nichts mehr im Wege stand. Leider konnte dann im Wettbewerb diese Rinzahl nicht bestätigt werden, so dass am Ende mit einem Ergebnis von 568 Ringen  (Platz 42 von 80 Teilnehmern ) nur ein Platz im Mittelfeld erreicht werden konnte.


Für den Kampf um den Meistertietel im Bogensportverband konnten sich 2 Schützen qualifizieren: Udo Anton in der Compound Klasse Ü45 und Andreas Moczko im Recurvebereich. Da bei diesen Meisterschaften nur 16 Schützen pro Klasse zugelassen wurden, war das Erreichen der Finalrunde für unsere beiden Schützen schon ein Erfolg. Im Modus WA 1440 wurde an 2 Tagen auf die entfernungen 90 & 70m  sowie 50 & 30m geschossen.  Udo nutze seine 1. Teilnahme bei einer DM, um Wettkampferfahrung in diesem hochkarätigen Feld zu sammeln und konnte Erwartungsgemäß nicht in den Titelkampf eingreifen. 

Andreas zeigte auch bei seiner 2. Teilnahme in der Eröffnungsweite 90 m deutlich Nerven (229 Ringe)  und blieb mit 1141 Ringen im Rahmen seins Qualifikationsergebnisses. Heraus sprang ein 13. Platz.

Obwohl Ralf Brehmer sich ebenfalls für die DM des Schützenbundes in der Compoundklasse Ü50 qualifiziert hatte, erlaubten es ihm seine beruflichen Verpflichtungen nicht an der DM in Raublingen teilzunehmen. Er konnte daher am vergangenen Wochenende bei den Brandenburg Masters in Blanckenfelde starten. Der Wettbewerb wird über 30m geschossen, Es sind außerdem ausschliesslich Schützen der Masters Klasse zugelassen. Wie sich herausstellte, war es für Ralf die richtige Entscheidung. Mit 704 von 720 möglichen Ringen erzielte er ein Spitzen Ergebnis! 

Leider konnte unsere Recurve Anteilung  - vertreten durch Andreas Schwotzer - den Titel vom Vorjahr nicht verteidigen und belegte mit 617 Ringen den 7. Platz.


Die Freiluftsaison geht nun langsam zu Ende. .. aber da war doch noch was ... Richtig: Bei den Bogenläufern haben wir mit den Borrack Geschwistern Tom Florian ( amtierender deutscher Meister ) und Sandra Verena ( amtierende deutsche Vizemeisterin ) noch 2 ganz heiße Eisen im im Feuer. Komplettiert wir die TSG Delegation duch Susann Borack. Die Meisterschaften finden am 19. September statt, und man darf gespannt auf die Plazierung unserer Bogenläufer sein.


AiG


Andreas


1. WA Sternturnier am 1. August 2015

„Alle ins Gold!“ - Für 26 Schützen aus 10 verschiedenen Vereinen war dies am Samstag, den 1. August 2015, der Startschuss in ihren jeweiligen Wettkämpfen beim Sternturnier 2015 auf dem Bogensportplatz „Ralf“ des TSG Lübbenau. Die Teilnehmer maßen ihre Treffsicherheit in zwei Wettkämpfen.

In der WA 720 traten insgesamt 8 Schützen an. Dabei konnte Christian Schöps in der Schützenklasse für den Verein den ersten Sieg mit 378 Ringen bei einer Weite von 2x70m holen. Holger Ratzmann, zweiter Schütze des Vereins in diesem Wettkampf, gab seinen Mitschützen dann auch gleich den nächsten Grund zum Feiern, indem er sich die Goldmedaille in der Altersklasse mit 518 Ringen auf 2x70m sicherte.

Doch für den heimischen Verein war die Jagd nach Ringen noch nicht vorbei.

In der WA 1440 traten fünf weitere Bogenschützen für ihren Verein an und kämpften konzentriert um jeden Ring. Dabei mussten die Schützen nicht nur auf eine Weite zielen und natürlich treffen, sondern auf vier.

Andreas Moczko trat hier in der Altersklasse an und musste auf 90, 70, 50 und 30m sein Können beweisen und tat dies auch sehr erfolgreich. Andreas Moczko errang hier den Sieg mit insgesamt 1119 Ringen.

Der Bogenschütze Udo Anton trat in diesem Wettkampf in der Compound Altersklasse an. Er kam, zielte und traf 1221 Ringe und konnte damit die Silbermedaille mit nach Hause nehmen.

Auch in der Seniorenklasse der Compound-Schützen wurde erbittert um jeden goldenen Treffer gekämpft. Am Ende konnte Ralf Brehmer den zweiten Platz erzielen mit einer Gesamtringzahl von 1254.

Doch der Verein schickte nicht nur die „alten“ Schützen auf Ringejagd, sondern auch seinen jungen Schützen Tamino Rüdiger. Er schoss auf 70, 60, 50 und 30m und traf 666 Ringe. Damit konnte er sich am Ende die Silbermedaille holen.

Aber an diesem Tag wurde nicht nur auf Scheiben gezielt, sondern auch auf den Geschmack aller Teilnehmer. Mit belegten Brötchen, Gegrilltem, Kuchen und natürlich Kaffee unterstützten die Catering-Damen die Schützen aus kulinarischer Sicht tatkräftig.

Nach einem langen, aber erfolgreichen und natürlich medaillenreichen Tag für den TSG Lübbenau freuen sich nun alle Schützen auf das nächste in der Spreewaldstadt stattfindende Turnier im September, bei dem es dann wieder heißt: „Wir kommen, zielen und treffen das Gold!“


Annabel Rüdiger




Landesmeisterschaft BSB 11./12. 7. 2015

Bei den Landesmeisterschaften des Brandenburger Schützenbundes trat die TSG mit 5 Schützen an. Mach den guten Leistungen bei den Kreismeisterschaften konnten sich Ralf Brehmer und Andreas Moczko gute Chancen auf einen Titel machen. Die Recurvemannschaft mit Andreas Schwotzer, Holger Ratzmann und Andreas Moczko zählten ebenfalls zu den Favoriten. Bei idealen Bedingungen gelang es Ralf einen guten Wettkampf hinzulgenen und seinen Dauerrivalen Joachim Sämisch aus Luckau auf den 2. Platz zu verweisen. Auch Andreas verfehlte nur knapp seine persönliche Bestleistung und wurde souverän Landesmeister. Die Recurvemannschaft mußte sich nur der ausgeglichner agierenden und weitaus erfahrenen Mannschaft des Gastgebers aus Hennigdorf den Vortritt lassen und wurde Vizemeister.

Aber als gößte Überrachung aber erwies sich unser Nachwuchsschütze Tamino Rüdiger! Mit einer unglaublichen Leistungssteigerung von 86 (!) Ringen zur Kreismeisterschaft konnte er sich zwar noch nicht an der Spitze plazieren, erreichte aber das Finale und bewies damit, dass in der Zukunft noch mit ihm zu rechnen ist!

AiG


Andreas


LM_FITA_1440 am 27. 6. 2015


Liebe Sportfreunde,

am 27. 6. tafen sich 84 brandenburger Bogenschützen, um ihre Besten in den einzelnen Bogenklassen zu ermitteln. Die idealen Bedingungen erlaubten es diverse Landes- und deutsche Rekorde zu erzielen. Wie immer in Lübbenau öffnete sich während des Turniers der Himmel und erfrischte alle Teilnehmer.

Aus organisatorischen Gründen konnten nur 2 Schützen der TSG teilnehmen. In der Klasse Ü45 Compound wurde Udo Anton mit neuer persönlicher Bestleistung Landesmeister. Für Andreas Moczko reichte der Heimvorteil zwar für eine neue persönliche Bestleistung, aber in der Gesamtwertung musste er sich mit 4 Ringen Rückstand mit dem 2. Platz begnügen.

Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterEinen ausführlichen Bericht findet Ihr auf der Hompage des BBSV


Andreas

26/01 2015

LM_2015_Halle - Bericht

Hallo liebe Sportfreunde,


am 24. Januar fand in Lübbenau die diesjährige Landesmeisterschaft des Brandenburger Bogensportverbandes statt. Mit 128 Schützeninn und Schützen wurde ein neuer Teilnehmerrekord aufgestellt. Die TSG Lübbenau nahm mit 8 Schützen teil. Im Compound Bereich siegten Christine Lubkoll, Holger und Katrin Ratzmann mit 535, 563 bzw. 564 Ringen.

Im stark besetzten Recurve Feld konnte sich Andreas Schwotzer mit 543 Ringen mit einem bzw. 2 Ringen vor den beiden folgenden Schützen durchsetzen. Aber auch die anderen beiden Neuzugänge Rene Seidel und Holger Ratzamnn ( keine Schreibfehler - Holger hat beide Bögen geschossen ) erreichten mit 511 bzw. 520 Ringen hervorragende Ergebnisse. Ebenfalls eine enorme Steigerung von 70 Ringen zum letzten Wettkampf lieferte unser U 17 Schütze Tamino Rüdiger ab.

Damit aber noch nicht genug: Am Sonntag standen schon wieder Meisterschaften auf dem Programm. Der brandenburgische Schützenbund lud zur Landesmeisterschaft nach Birkenwerder - und 150 Bogenschützen folgten diesem Ruf. Für die TSG nahmen 5 Schützen teil. Nachdem Udo Anton am Vortag noch mit dem undankbaren 4. Platz vorlieb nehmen musste, errang er mit 555 Ringen den Landesmeistertitel. Ebenfalls neue Landesmeisterin wurde Katrin Ratzmann mit 557 Ringen. Last but not least: Ralf Brehmer kam mit dem Erreichen des 2. Platzes auch noch auf das Siegerpodest. Bei den Recurve Schützen enttäuschte Andreas Moczko mit nur indiskutabelen 450 Ringen und bestätigte damit leider sein Formtief. Nur Holger Ratzmann blieb mit 512 Ringen im Rahmen seiner Möglichkeiten und erreichte mit Platz 6 ein respektables Ergebnis.

Herzliche Glückwünsche an alles Meister!!

Auch die hier nicht expliziet erwähnten ....



AiG


Andreas



26/01 2015

Brandenburger Schulvergleich 2015

Am 21. Januar nahmen die Bogenschützen der Ehm Welk Oberschule erstmalig am Brandenburger Schulvergleich Bogenschiessen in Blanckenfelde teil. Sie maßen Ihr Können im Bogeneschiessen dort mit 64 anderen Schützen aus 22 Schulen in Brandenburg. Die Erwartungen waren nicht sehr hoch geschraubt, da fast alle Teilnehmer aus Lübbenau erst seit dem laufenden Schuljahr diesen Sport im Rahmen einer AG betreiben. Im Wettkampf aber zeigte sich, dass das Schulhalbjahr nicht verschlafen wurde. Bei voller Konzentration gelang es einigen Schützen gute Ergebnisse zu schiessen und das Siegerpodest zu erklimmen:

Ian Curtis errang sogar einen 1. Platz !

Aber auch sonst können die Ergebnisse sich sehen lassen:

2 zweite Plätze für Lisa und Jaqueline

3. Platz für Gwendolyn

3. Platz die Mannschaft Ian Curtis, Lisa, Jaqueline

6. Platz die Mannschaft mit Gendolyne, Linda und Vanessa

Vielen Dank auch an die Verantstalter aus Blanckenfelde für das gelungene Turnier.



AiG


Andreas Moczko



Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterNoch mehr Bilder gibt es hier:


11/01 2015

Spreewaldpokal 2015 Halle

Am gestrigen Samstag trafen sich wieder 49 Schützinnen und Schützen in Lübbenau, um den alljährlichen Spreewalpokal auszuschiessen. Dieses Turnier wurde gleichzeitig als Vorbereitung für die am 24. Januar an gleicher Stelle stattfindende Landesmeisterschaft genutzt.

Am spannensten ging es dabei in er Klasse Ü45 Recurve zu. Dort entschied über einen Podestplatz bei 3 Schützen nur 3 Ringe.


Vielen Dank an alle Schützen und Helfer, die diese gelunge Veranstaltung erst ermöglichten!


AiG


Andreas

25 & 18 m Turnier am 28. Dezember

Falk Just scheint die Spreewaldluft zu beflügeln. Nach den deutschen Rekord von gestern

legte er noch ein paar Ringe drauf. 590 sind es dann geworden!

Neuer deutscher Rekord !

Brandeburger Rekorde sind dann auch noch gefallen:

Andreas Schwotzer       Recurve Ü45     537 Ringe TSG Lübbenau

Fred Stoy                    Recurve Ü55     504 RingeBSC Missen

Kevin Ohme                  Compound U17  480 Ringe BSV G.W. Finsterwalde

Udo Anton                   Compound Ü45   551 Ringe TSG Lübbenau

Ralf Brehmer                Compound Ü55   539 Ringe TSG Lübbenau

Katrin Ratzmann           Compound Ü50   549 Ringe TSG Lübbenau

Christine Lubkoll            Compound Ü60  492 Ringe TSG Lübbenau


Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterEin kleines Video von Mike Ratzmann findet Ihr unter diesem Link


..last but not least : Vielen Dank an die vielen Helfer der TSG Lübbenau die diese beiden Turniere erst möglich gemacht haben. Insbesondere auch an unseren Kampfrichter Pierre Manka aus Spremberg, der sich - zum wiedeholten Male - zur Verfügung gestellt hat !!


AiG


Andreas


28/12 2014

25 m Turnier in Lübbenau UPDATE!!

Am Samstag fand zum 2. Mal das 25 m Hallenturnier in Lübbenau statt. Aus dem Feld der 28 Bogenschützen ragten 3 Ergebnisse heraus:

Falk Just vom PSV Frankfurt erzielte mit 583 von 600 möglichen Ringen einen neuen deutschen Rekord in der Compound Bogenklasse und verbesserte den alten aus der letzten Saison  gleich um 10 Ringe !

Klaus Schultze vom KSC Straussberg erzielte ebenfalls mit hervorragenden 538 Ringen einen neuen deutschen Rekord. Er verbesserte die über 4 Jahre alte Marke von 532 um 6 Ringe.

Katrin Ratzmann von der TSG Lübbenau stellte auch einen neuen deutschen Rekord mit 553 Ringen in der Klasse Ü50 Compound auf.

Herzliche Glückwünsche an die drei Top Schützen zu ihren grandiosen Leistungen !

Aber neben diesen tollen Leistungen wurden an diesem Tag noch eine ganze Reihe von Brandenburger Rekorden aufgestellt:

Fred Stoy BSC Missen 488 Ringe Ü55 Recurve

Kevin Oehme BSV G.W. Finsterwalde 518 Ringe U17 Compound

Udo Anton TSG Lübbenau 537 Ringe Ü45 Compound

Ralf Brehmer TSG Lübbenau 540 Ringe Ü55 Compound

Christine Lubkoll  TSG Lübbenau 534 Ringe Ü50 Compound


Im größten Teilnehmerfeld Recurve Ü45 konnten sich Holger Ratzmann und Andreas Moczko gegen starke Konkurenz aus Blankenfelde durchsetzen. Diesmal hatte Andreas mit 525 Ringen vor 520 Ringen die Nase vorn.


Da aber alle  Schützinnen und Schützen sich zur Zeit in der Vorbereitungsphase auf den anstehenden 1. Saisonhöhepunkt Landesmeisterschaft am 24. Januar  - auch hier in Lübbenau - befinden, waren keine überragenden Leistungen zu erwarten. Umso höher sind die geschossenen Rekorde zu werten !

Alle Ergebnisse undefinedhier:

Öffnet einen externen Link in einem neuen Fenster...und ein Turniervideo von Mike



AiG


Andreas

Saison Startschuß in Lindenberg

Am 8. 11. 2014 haben die beiden Compound Schützen der TSG Lübbenau

Christine Lubkoll und Udo Anton die Hallensaison in Lindenberg eröffnet.

Mit 548 bzw. 549 Ringen wurden Ergebnisse erzielt, die auf eine gute Hallensaison hoffen lassen.


AiG

Andreas

Deutsche Meisterschaften Bogenlaufen

Wieder deutsche Meister aus Lübbenau!


Am 20. und 21. September 2014 fanden in Zepernick die 15. Deutschen Meisterschaften im Bogenlaufen statt. Das Bogenlaufen ähnelt dem Biathlon. Die Bogenläufer müssen 5 x 700m laufen und 4 x 3 Pfeile schießen. Pro Fehlschuss wird eine Strafrunde gelaufen. Diese beträgt 100m. Für die TSG Lübbenau ging bei den Damen traditionell (Bögen ohne Visier) Sandra-Verena Borrack an den Start. Nach einem sehr spannenden Wettkampf gelang es ihr mit einer Zeit von 21:34 und 7 Strafrunden den zweiten Platz zu erringen. Immer wieder war Katharina Pausch von der SV Straßdorf auf gleicher Höhe. Diese hatte am Ende nur 4 Strafrunden und eine Zeit von 21:52. Bedingt durch ihr Studium konnte Sandra-Verena in diesem Jahr nicht so intensiv trainieren. Der große Coup gelang ihrem Bruder Tom-Florian Borrack. Seit März hatte er fleißig draußen  trainiert. Das zahlte sich aus und er wurde mit einer Zeit von 18:38 und mit 4 Strafrunden Deutscher Meister bei den U17 traditionell Schützen. Auch sein Wettkampf war anfangs sehr spannend. Nach der dritten Runde hatte er aber seine Konkurrenten  eindeutig auf die hinteren Plätze verwiesen. Seine Zeit war so hervorragend, dass er sogar bei den U20 und auch bei den Männern Zweiter geworden wäre.  


Susann Borack



23/09 2014

Ostdeutsche Meisterschaft 2014

Bei fast idealen Bedingungen ( nur die Regenschauer trübten etwas das Bild ) wurden zum Abschluß der Freiluftsaison wieder die ostdeutschen Meisterschaften durchgeführt. Bei diesem sehr beliebten Turnier nahmen wieder130 Schützeninn und Schützen teil. Die TSG Schützen ließen es sich natürlich auch nicht entgehen und verlebten einen schönen - und auch erfolgreichen Nachmittag an der Schießlinie.

Bei der erfolgsverwöhnten Copound Abteilung konnte Ralf Brehmer seine Vorjahresplazierung bestätigen - silber. Udo Anton verpasste mit nur 13 Ringen knapp das Finale und belegte den 5. Platz. Bei den Damen konnte Katrin Ratzmann das Bronze Finale für sich entscheiden und kam auch noch aufs Siegertreppchen.

Die Recurve Schützen schickten neben Andreas Moczko erstmals auch Holger Ratzmann an den Start. Holger ist erst ganz frisch von den Compoundern gewechselt und konnte sich trotzdem schon mit Platz 15 im Mittelfeld etablieren. Unser Neuzugang Andreas Schwotzer nahm zwar auch teil - aber als Kampfrichter. Somit nur Sieger der Herzen..... Andreas  kam mit persönlicher Bestleistung nach der Qualifikation auf den 3. Rang und bestätigte diesen auch im Bronze Finale.

Wir sehen uns in der Halle am 27 & 28. Dezember in Lübbenau !


AiG


Andreas

Deutsche Meisterschaften 2014 - Brandenburg Masters

Am vergangenen Wochenende nahmen die Schützen der TSG gleich an 2 Wettbewerben teil:

Holger Ratzmann und Andreas Moczko hatten sich für die Deutsche Meisterschaft qualifiziert und traten in Lindenberg an die Schießlinie.

Christine Lubkoll, Ralf Brehmer und Udo Anton gingen bei den Brandenburg Master für die Compound Abteilung an den Start. Sie wurden durch unser Neumitglied Andreas Schwotzer bärenstark unterstützt, der die Recurve Abteilung repräsentierte.

Bei diesem Brandenburger Wettbewerb führte der Titelgewinn wieder einmal nur über die TSG Schützen! Ralf gewann vor Udo und Christine und Andreas Schwotzer deklassierte mit einer herausragenden Leistung von 665 Ringen das gesamte Feld.

Bei der DM reichten die Schießkünste unserer beiden Vertreter nicht für vordere Plazierungen. Für Andreas war die Qualifikation schon ein Erfolg- und selbst Routinier Holger wurde auf die Ränge verwiesen... Beide Schützen reihten sich im Mittelfeld ein. Holger belegte Platztz 19 und Andreas kam - trotz persönlicher Bestleistung von 1140 Ringen - nicht über den 20. Platz hinaus....

AiG


Andreas





06/09 2014

Kleine Fita 2014

Zum Ausklang der Freiluftsaison trafen sich wieder 40 Schützen in Lübbenau, um die Besten in der Umgebung zu ermitteln. Erstmals waren auch die Schützen aus dem erst im vergangenen Herbst gegründeten Bogensportverein aus Kleinleipisch angetreten, um auch auswärts etwas Wettkampfluft zu schnuppern. Die erzielten Ergebnisse in der Einsteigerklasse waren schon sehr respektabel und lassen auf viele spannende Wettkämpfe in der Zukunft hoffen...

Die TSG Schützen waren aber an diesem Tag auf heimischen Platz in den offiziellen Klassen nicht zu schlagen. Einzig Uwe Prell von Pro Sport 24 Berlin konnte in die sich zwischen TSG Schützen platzieren. Die Recurve Abteilung hat mit Andreas Schwotzer einen prominenten Neuzugang zu verzeichnen, der sich gleich am ersten Wettkampf mit Andreas Moczko ein packendes Duell lieferte.

Die Ergebnisse findet Ihr wie immer in unserem Archiv.

An dieser Stelle verabschiedet sich die Bogensportabteilung in die Wintersaison und wünscht allen Schützinnen und Schützen weiterhin viel Spaß und Erfolg !

 

AiG

 

Andreas

1. Tagebaucup in Kleinleipisch

Am 2. August waren die Schützen der TSG Lübbenau zu Gast bei den neuen Nachbarn in Kleinleipisch. Die neu gegründete Bogensportabteilung richtete ihr 2. Turnier gleich als Sternturnier der WA aus. So konnten dort auch die begehten Scheibennadeln erworben werden. Bei hochsommerlichen Temperaturen zeigte sich die Compoundabteilung wieder einmal von Ihrer besten Seite: Alle Schützen und Schützinnen erreichten sehr gute Ergebnisse:

 

Christine Lubkoll 785 Ringe 1. Platz

Katrin Ratzmann 841 Ringe 1. Platz

Ralf Brehmer 866 Ringe 1. Platz

Holger Ratzmann 847 Ringe 2. Platz

Udo Anton 821 Ringe 3. Platz

 

Natürlich ging auch die Mannschaftswertung mit Katrin Christine und Udo an die TSG.

Den Wanderpokal für den besten Compound Schützen des gesamten Feldes errang Ralf.

Einzig die Recurve Abteilung schwächelte bei diesem Turnier und kam mit nur 670 Ringen (Andreas Moczko) auf den 4. Rang der Gesamtwertung.

Die Einbettung des Turniers in das große Sportfest des SV Glückauf Kleinleipisch hat uns allen sehr gut gefallen! ...und selbstverständlich sehen wir uns im nächsten Jahr zur Verteidigen der beiden Wanderpokale wieder

 

AiG

 

Andreas

Landesmeisteschaften in Schwedt 2014

Am Samstag den 28. Juni nahm eine Delegation von 4 Schützen an den Landesmeisterschaften des BBSV in Schwedt teil. Bei fast idealen Bedingungen konnte der Wettkampf durchgeführt werden. Vielen Dank an den Ausrichter für die hervoragende Organisation !

Leider konnten unsere erfolgsverwöhnten Schützen an diesem Tag keinen Titel erringen. Es sprangen aber doch noch 3 Podiumsplätze heraus. Am knappsten wurde Holger Ratzmann mit 1285 erzielten Ringen mit nur 3 Ringen auf den 2. Platz verwiesen.

Trotz hervorragenden 1289 Ringen konnten Christine Lubkoll nur den 3. Platz sichern. der einzige Starter unserer Recurve Abteilung Andreas Moczko erreichte mit einer durchschnittlichen Leistung von 1062 Ringen ebenfalls nur den 3. Platz.

Kreismeisterschaften 15. Juni 2014

An den Kreismeisterachaften des Brandenburger Schützenbundes nahmen in diesem Jahr erstmalig die Lübbenauer Bogenschützen teil. Gleich auf Anhieb wurden alle Klassen, in denen die Schützen starteten gewonnen!! Ein toller Einstand. Im Einzelnen wurden die folgenden Ergebnisse erzielt:

Katrin Ratzmann: 637 Ringe Kreismeisterin Damen Altersklasse Compound

Ralf Brehmer; 652 Ringe Kreismeister Herren Altersklasse Compound

Andreas Moczko: 563 Ringe Kreismeister Altersklasse Recurve

 

Wieder einmal waren unsere Schützen auf Kreisebene nur durch vereinsinterne Konkurrenz zu besiegen! Dies bekam - denkbar knapp Holger Ratzmann zu spüren und mußte mit einem einzigen Ring Ralf den Titel überlassen.

15/06 2014

Bericht 10 Jahresfeier

Zum 10 jährigen Bestehen hatte die TSG Bogensportabteilung geladen und Schützen aus ganz Brandenburg und Berlin waren diesem Ruf gefolgt. Im Rahmen eines 900er Turniers wurde wieder - wie in jedem Jahr der Spreewaldpokal ausgeschossen. Insgesamt 28 Schützen machten sich auf die Jagd nach dieser begehrten Trophäe. Auch in diesem Jahr führte kein Weg in der Mannschaftswertung Recurve an dem Top Team aus Blankenfelde vorbei, die die Mannschaft von AwD Berlin auf den 2. Platz verwiesen. Bei den Compound Bogenschützen ist Lübbenau ja schon seit Langem eine der ersten Adressen in Brandenburg. Obwohl die TSG Schützen sich ansonsten als gute Gastgeber erwiesen - an der Schießlinie hatten sie nichts zu verschenken - der Compound Mannschaftspokal blieb in Lübbenau. Auch in den Einzelwertungen behielt Lübbenau die Oberhand bis auf - ja bis auf die Damen Compound Klasse. Hier musste die Top Schützin Ires Rosek von Pro Sport 24 Berlin mit 859 von 900 möglichen Ringen eine Klasse Leistung abliefern, um unsere Katrin zu schlagen.

Zum Abschluss des Turniers wurde dann noch ein Wohltätigkeitsschiessen zu Gunsten der Nachwuchsarbeit des Brandenburger Bogenportverbandes veranstaltet. Insgesamt erzielten die beteiligten Schützen 251 € zu Gunsten der Bogensport Jugend in Brandenburg.

Die Verzögerung, die durch das dann einsetzende Gewitter verursacht wurde, war so kurz, dass sie ohne Folgen für unsere Wetterbeauftragte blieb. Nach dem Abschluss des sportlichen Teils bekamen auch nicht Bogenschützen Gelegenheit erste Kontakte zu unserem Sport auszunehmen und ein paar Pfeile unter sachkundiger Anleitung fliegen zu lassen.

 

Mit dem Gruß der Bogensportler "Alle ins Gold" bedanken uns an dieser Stelle nochmals bei den vielen Unterstützern unserer Abteilung, die es uns in den vergangenen Jahren ermöglicht haben diese Sportart in Lübbenau nachhaltig zu etablieren.

 

AMo

 

02/03 2014

ODM 2014 Halle am 1. März 2014

Foto: Svenn Ratzmann

Von links nach rechts: Andreas Moczko, Katrin Ratzmann, Ralf Brehmer, Christine Lubkoll, Dennis Seidel, Holger Ratzmann, Udo Anton.

 

Unsere Delegation bei den ostdeutschen Meisterschaften hat wieder ordentlich abgeräumt:

Gold für Katrin, Christine und Ralf

Bronze für Holger und Andreas

Udo erreichte auf Grund von Materialproblemen nur den 4. Platz und Dennis hat sich bravourös bei seinem ersten Wettkampf geschlagen. Zum Erreichen des dritten Platzes  mußte Andreas das volle Programm mit Finalschiessen durchlaufen und konnte sich im kleinen Finale mit persönlicher Bestleistung durchsetzen.

Glückwunsch an alle Teilnehmer

 

AiG

 

Andreas

Bericht von den Landesmeisterschaften Halle 2014

Foto: H. Ratzmann

 

Am 25. 1. 2014 fanden die Landesmeisterschaften in Schwedt statt. Leider musste die TSG verletzungsbedingt auf Abomeisterin Katrin und Topschützen Ralf verzichten. Trotzdem konnten 3 Vizemeistertitel errungen werden:

Susann, Udo und Andreas wurde Vizemeister-in in  ihren Bogenklassen. Die beiden Schützen Christine und Holger konnten die Erwartungen, die nach den Qualifikationswettkämpfen aufkeimten, leider nicht im starken Starterfeld bestätigen und belegten die undankbaren vierten Plätze. Die Ergebnisse im Einzelnen:

Susann: 277 Ringe (techn. Defekt)

Christine: 528 Ringe

Andreas: 533 Ringe PB

Udo: 549 Ringe

 Andreas

Abteilung Bogensport

Wir stehen für Freizeit- und Wettbewerbssport und beteiligen uns an Wettbewerben in ganz Deutschland.

Das Alter unserer Sportler beginnt mit 8 Jahren und ist nach oben offen.

Zu uns gehören weibliche und männliche, aber auch behinderte Mitglieder.

Zur Zeit sind in der Abteilung 21 Mitglieder im Alter von 7 - 64 Jahren aktiv.         
 

Erfolge:

Landesmeister, 
Ostdeutscher Meister,
Deutscher Meister


Abteilungs-Ltr.:

Holger Ratzmann


Trainer C Leistung

Andreas Moczko Recurve



Trainingsort:

Das Training findet im Sommer im Gewerbepark am Kraftwerk/Klessow Neckarsulmer Straße und

im Zeitraum vom 03.10. bis 31.03. in der Sporthalle der Ehm Welk Oberschule statt.


 Trainingszeiten: 

im Sommer:

Montag und Mittwoch



16:30 - 20:00 Uhr



Sonnabend



14:00 - 18:00 Uhr


im Winter:

Sonntag
16:00 - 19:00 Uhr



Nach oben


Kontaktaufnahme

Es gibt zwei Möglichkeiten:

  1. Komm zum Schnupper- kurs (4 mal kostenloses Training) zu den entspre- chenden Trainingsorten und -terminen. Wir können dann alles absprechen. Bogen werden bereitgestellt. Eigene sind auch möglich oder
  2. ruft eine Kontaktperson an!

Kontaktpersonen:

Holger Ratzmann (Abteilungsleiter)

Tel.: 03542 41845

Ratzmann-Holger@t-online.de





 

 

 









Susann Borack (Schriftführerin)

Tel.: 03542 42519

missmarplebogensport(at)yahoo(dot)de




 












Martin Natusch (Kassierer)

Tel.: 03542 2069

kraemer46@telecolumbus.net







Nach oben

Wo finde ich die Trainingsstätten?


Im Sommer trainieren wir auf unserem Schießplatz, dessen Lage aus der nebenstehenden Grafik zu erkennen ist.



Im Winter sind wir in der Sporthalle der Ehm Welk Oberschule.

Nach oben

Bau des Bogenschießplatzes "Ralf"

Aller Anfang war schwer!

Sträucher und Bäume waren entsprechend dem genehmigten Bauplan abzusägen sowie Berge von Schutt zu räumen und zu nivellieren. So waren mehrere Kubikmeter Schnittholz abzutransportieren und ein Streifen von sechzig Meter bis zu 4m hohes Gestrüpp zusammenzutragen und dann zu schreddern.

Danach musste der Platz maschinell planiert werden. An seinem Ende wurde ein  ungefähr 4m hoher Schutzwall zusammengeschoben. Ein Leitungsmast musste zusammen mit dem Fundament entfernt werden.

Schon nach kurzer Zeit wuchs das Unkraut schon wieder und musste mehrfach gemäht werden.

Am Anfang des Platzes haben haben wir für den Parkplatz und den Schützenbereich Astfaltbruch von einer geschredderten Deckschicht von einer Straßenerneuerung verteilt und danach den ganzen Platz festgewalzt. Als dann die zum ersten Mal die Scheiben am richtigen Platz aufgestellt werden konnten, konnten wir mit einem Tounier den Platz einweihen. In diesem Zusammenhang haben wir dem Platz den Namen "Ralf" gegeben.  


Nach oben

Ausrüstung Bogensport





Wir dürfen den vorstehenden Artikel mit Genehmigung der Firma BSW HANDELS GmbH (Öffnet einen externen Link in einem neuen Fensterwww.BOGENSPORTWELT.de) veröffentlichen. Dafür bedanken wir uns herzlich.


Nach oben